Themen

Gebäudesanierung „alte Schule“

Durch das Konjunkturpaket 2 und Fördermittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum ist es der Gemeinde noch im Jahr 2010 möglich, dringende Inverstitionen zu tätigen.
Der Schwerpunkt wurde auf die Erhaltung von öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen gelegt.
Das ehemalige Schulgebäude kann nun – nach dem Auszug der Kindergartengruppe, endlich im Dachbereich einer dringend notwendigen Sanierung unterzogen werden.
Die Gesamtkosten bewegen sich im Bereich von 80.000,-€

Für die Gemeinde Schlaitdorf werden die geplanten Maßnahmen wohl die letzten größeren Investitionen in den nächsten Jahren sein. Bei stark rückläufigen Schlüsselzuweisungen bei gleichzeitig höheren Umlagen werden keine freie Mittel mehr zu verteilen sein. Es ist sogar zu befürchten, dass es Einschnitte in vielen Bereichen- sofern überhaup möglich, geben wird.

Trotzdem ist es wichtig und richtig, dass die Gemeinde alles versucht um künftige Folge- und Betriebskosten so gering wie möglich zu halten. Bei der alten Schule geht es einzig und allein um die Bausubstanz.

SchulePICT0007

SchulePICT0009

 

Folgende Gewerke wurden dabei vergeben:

  • Austausch von verfaulten Hölzer
  • Schädlingsbekämpfung
  • Erneuerung der Dachdeckung
  • Erneuerung des Bühnenbodens
  • Einbau einer Dachdämmung
  • Flaschnerarbeiten
  • Innenausbau
  • Brandschutztüren, Kaminverwahrungen, Biltzableiter, Rauchmelder und Sonstiges.

Einen Kommentar schreiben