Themen

Baugebiet Schönbuchweg wird erschlossen

Am Freitag, den 17. September war es so weit. Nach langjährigen und umfangreichen Verhandlungen, Prüfungen, Änderungen, Anträgen, Berechnungen und vielen Überlegungen konnte mit dem Beginn der Erschließungsmaßnahmen am Schönbuchweg begonnen werden.

Der landwirtschaftliche Betrieb wurde dem Erdboden gleichgemacht

Der landwirtschaftliche Betrieb wurde dem Erdboden gleichgemacht

Auf einer Fläche von 1,2 Hektar entsteht Bauland für 19 Einzel- oder Doppelhäuser. Die Grundstücksgrößen beginnen bei 280 qm und wurden bis 600 qm festgelegt.

So werden sich die künftigen Häuser einordnen

So werden sich die künftigen Häuser einordnen

Im Zuge der Erschließung wird die Gemeinde ein Regenrückhaltebecken erstellen mit dem Ziel, dass auch in diesem Bereich die Zeit der Kellerüberschwemmungen endlich der Vergangenheit angehören.

Die Baumaschiene steht bereit

Die Baumaschiene steht bereit

Die Erschließung erfolgt über eine privaten Bauträger. Mit dieser Gesellschaft wurde in umfangreichen Verhandlungen der Rahmen sowohl finanziell, als auch im Bereich der örtlichen Bauvorschriften festgelegt und zu einem guten Ende gebracht.

Der symbolische Akt für die Erschließung

Der symbolische Akt für die Erschließung

Die Nachfrage nach Bauland in dieser schönen Südhanglage ist beträchtlich und bereits im Frühjahr werden die ersten Bauherren ihren Traum erfüllen können.

Bürgermeister Edelmann konnte nur mit Mühe von dem Bagger entfernt werden.

Bürgermeister Edelmann konnte nur mit Mühe von dem Bagger entfernt werden.

Einen Kommentar schreiben