Themen

Fassadensanierung am Rathaus

Nichts hält eine Ewigkeit und eine Fachwerkfassade ist besonders dem Schlagregen und den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Seit mehreren Jahren bemüht sich die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat, alle öffentlichen Gebäude und Einrichtungen so zu pflegen und zu erhalten, dass keine größeren Schäden an der Bausubstanz zu befürchten sind. Nach der dringenden Sanierung der Westfassade sind nun die rechtlichen Gebäudeseiten zu sanieren.

Rathaus 07_2011

Eine Firma aus Neckartailfingen war günstigster Bieter im Bereich Maler – Gipser – und Gerüstbauarbeiten.
Damit entstehen Kosten in der Höhe von ca. 27.000,-€.
Eventuelle Zimmerarbeiten erhöhen noch die Sanierungskosten.
Nach der Neugestaltung der sanitären Einrichtungen, der Heizung und Malerarbeiten kann davon ausgegangen werden, dass das Rathaus auf einem zeitgemäßen Zustand gebracht wurde.
Lediglich die Fenster stellen eine größere Schwachstelle dar. Dennoch ist auch hier zu einem späteren Zeitpunkt Handlungsbedarf angesagt.

Einen Kommentar schreiben