Themen

Friedhofbäume mussten gefällt werden

Leider gibt es auch Dinge welche man eigentlich ungern umsetzt und vor dessen Realisierung auch ein wenig Respekt hat.

So geschehen in der Woche 7 auf dem Schlaitdorfer Friedhof.
Zwei über 50 Jahre alte Eichenbäume mussten entfernt werden, weil das gewaltige Wurzelwerk den umliegenden Grabfeldern zu schaffen machte. Es gab seitens der betroffenen Nutzer seit längerem Beschwerten.
Die Bäume wurden in einer Zeit gepflanzt wo dies eine Wiese war und noch nicht zum Friedhof gehörte.
Schade für diese Maßnahme. Optisch ist ein gewaltiges Loch entstanden und in diesem Bereich ist auch kein Schattenspender mehr vorhanden.
Selbst die vielen Vögel auf dem Friedhof werden die Bäume vermissen.
Doch vor der künftigen Neuanlegung von Gräbern musste dies zu diesem Zeitpunkt sein.

In jedem Fall werden im Frühjahr Ersatzpflanzungen vorgenommen mit Baumarten, dessen Wurzelwerk kleiner sein wird.

Friedhof Bild 1

Respekt vor der Arbeit

Respekt vor der Arbeit

ist tod..............

Friedhof Bild 3

ist tod..............

Einen Kommentar schreiben