Themen

Sitzung vom 17. Juni 2013

Wechsel im Gemeinderat

Auf Thomas Heiberger folgt Christian Maiwald

Thomas

Acht Jahre hatte sich Thomas Heiberger für unsere Gruppe und für die Weiterentwicklung der Gemeinde Schlaitdorf verdient gemacht.
Als Architekt war besonders sein Rat auf dem Gebiet des Bauwesens sehr gefragt und geschätzt. Dies war übrigens auch einer der Gründe warum wir Thomas in der AWV haben wollten. Zu Beginn seiner GR-Tätigkeit hatte er zusammen mit der Verwaltung eine Bestandsaufnahme aller öffentlichen Gebäude erarbeitet. Dies wurde auch im Laufe der Jahre abgearbeitet, so dass wir auf einem guten Stand sind. Auch der Neubau der Kita kam gerade zur rechten Zeit sich fachlich einzubringen.
Bürgermeister Edelmann würdigte seine Verdienste und lässt ihn nur ungern in Richtung Stuttgart ziehen.

Seitens der AWV hatte Gustav Breitling seine Worte in einem kleinen Gedicht zusammengefasst.

2004, Thomas Du wohntest gerade mal 7 Jahre am Ort,
da meldete sich die AWV bei Dir und Du bekamst uns nicht mehr fort.
Ein GR-Kandidat mit Fachwissen – das hatte uns sehr gefreut,
wir hoffen, auch Du hast diesen Schritt noch nie bereut.
2005 war es dann endlich soweit und Du konntest kommen,
hattest doch bei der Wahl einen Platz bei uns gewonnen.
Deine ruhige, umgängliche und besonnene Art haben wir alle sehr geschätzt,
besonders über bauliche Dinge haben wir viel geschwätzt.

Ich will nun nicht zu viele Worte verschwenden,aber heute wird leider unsere gute Zusammenarbeit enden.
Wir werden auch künftig am 29. Dezember an Dich Thomas denken,
und auch weiterhin eine Einladung dazu senden.
Das Schicksal hat Dich nun nach Stuttgart verschlagen,
hoffentlich kannst Du dies ohne Schlaitdorfer Luft auch ertragen.

Herzlichen Dank für all die positiven Gedanken und dies bei stets gutem Mute,
für die Zukunft wünschen wir von Herzen alles erdenklich Gute.
Christian

Auch Christian Maiwald gehört zu der Gruppe der Neubürger und wohnt seit 2006 mit seiner Familie in Schlaitdorf. Auch er ist durch sein Fachwissen für die AWV und die Gemeinde eine Bereicherung.
Als Leiter des Baubetriebsamtes der Stadt Kirchheim bringt er alles mit, was man am Ratstisch brauchen kann. Er übernimmt auch die Aufgaben von Thomas im Kitaauschschuss und ist auch bestens vertraut über alles rund um die Schule.
Zu seinen Hobbys gehört alles was im Zusammenhang der Wasser- und Abwasserversorgung gehört. Auf diesem Gebiet berät und unterstützt er schon seit Jahren unseren Bauhof und die Gemeinde Schlaitdorf.

Wir von der AWV freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Christian einen guten Start und ein erfolgreiches Wirken für die Gemeinde Schlaitdorf.

Einen Kommentar schreiben