Themen

Jahresabschluss 2013

Der AWV-Jahresabschluss führte ins Turmforum über das Bahnprojekt Stuttgart 21
Wir haben auch im vergangenen Jahr 2013 die Tradition fortgesetzt und wieder am Jahresende etwas gemeinsam unternommen.
Mit dem Projekt Stuttgart 21 stand eine etwas schwerer verdauliche Kost auf der Einladung.
Diese Vorahnung hatte sich leider auch bei der „neutralen Führung“ eines Stadtführers bestätigt.
Das Bahnprojekt Stuttgart – Ulm umfasst Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen – Ulm.
Damit wird der Stuttgarter Bahnknoten neu geordnet und auf einer Fläche von ca. 100 ha entstehen zwei neue Stadtgebiete welche als Europaviertel und Rosensteinviertel bezeichnet werden.
Bild 1
Leider waren die Informationen genauso unstrukturiert und unübersichtlich wie der gesamte Projektverlauf, dessen Planungen im Jahr 1994 aufgenommen wurden.
So wurden uns zum Beispiel mit der Skizze des bestehenden Gleisaufbaues die zukünftige Gleisführung aufgezeigt – darf eigentlich nicht passieren.

Bild 2

Ziel der Führung war eigentlich nur, sich vor Ort einen persönlichen Überblick über den aktuellen Projektstand zu verschaffen.
Zumindest der Organisator hatte eine perfekte und professionelle Präsentation
erwartet.
Im Ergebnis zeigte sich, dass wohl noch viele Hausaufgaben zu erledigen sind und viele Fragen – zumindest an dieser Stelle nicht beantworten werden konnten.
Dennoch, egal wie man zu diesem Projekt steht, sich vor Ort zu informieren ist auch zu diesem späten Projektstand sinnvoll und wichtig um zu sehen wie unsere Steuergelder eingesetzt werden.

Einen Kommentar schreiben